Samstag, 21. Januar 2012

Tartelettes à la vanille avec pommes


Zu Weihnachten wurde mir ein grosser Wunsch erfüllt: ich habe eine Kitchen Aid geschenkt bekommen. Als aller erstes wollte ich ausprobieren, wie gut ich darin einen Mürbe- respektive einen sogenannten Sandteig zubereiten kann. Und ich war beeindruckt wie schnell und einfach das ging! Der Teig war perfekt - er liess sich gut verarbeiten und schmeckte auch köstlich. Ein voller Erfolg! Aus dem Sandteig habe ich kleine Tartelettes mit Vanillecreme und Apfelspalten zubereitet.


You'll find an english version of the recipe on the following page (link below)



Apfel-Vanille-Tartelettes
für ca. 5-6 Tartelettes

Zutaten:
  • 4 Äpfel, z.B. Boskop
  • Saft einer Zitrone
  • 2EL Vanillezucker
für den Sandteig
  • 170g Halbweissmehl
  • 30g Puderzucker
  • 5g Vanillezucker
  • 2g Salz
  • 115g Butter, weich
  • 1 Ei
für den Vanillecreme
  • 3.5dl Milch
  • 1 dl Halbrahm
  • 1 Ei
  • 6 TL Speisestärke
  • 7 TL Zucker
  • 1 Vanilleschote
 


    Zubereitung:
    Für den Sandteig Mehl, Puderzucker, Vanillezucker, Salz und Butter in die Küchenmaschine geben und mischen. Das Ei zugeben und nochmals kurz mischen. Die Krümel zu einer Teigkugel zusammen fügen (nicht mehr  kneten!), leicht flach drücken und in Klarsichtfolie gepackt mindestens 1 Stunde kühl stellen. (Für die Zubereitung ohne Küchenmaschine, siehe hier.)
    Den Teig portionenweise zwischen Backpapier dünn auswallen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Mit der eingestochenen Seite nach unten vorsichtig in die Tartelette Förmschen legen. Im Kühlschrank circa 30 Minuten ruhen lassen.

    Die Äpfel schälen, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Diese mit Zitronensaft und Vanillezucker mischen und ziehen lassen.

    Für den Vanillecreme 0.5 dl Milch zusammen mit dem Ei, der Speisestärke und dem Zucker in einen Schüttelbecher geben. Die Vanilleschote aufschlitzen, Mark herauskratzen und in den Schüttelbecher geben. Durch Schütteln gut vermischen. Die restlichen 3dl Milch und Rahm zusammen mit der ausgekratzten Vanilleschote erhitzen. Sobald die Milch kocht den Inhalt des Schüttelbechers dazugeben und einrühren. Während circa 5 Minuten unter ständigem Rühren aufkochen lassen.

    Den Teigboden mit Backpapier belegen, Backbohnen oder ähnliches darauf verteilen (zum Beschweren) und im auf 180°C vorgeheizten Ofen 10 Minuten vorbacken. Nun die Bohnen und das Papier entfernen, und nochmals für 5 Minuten in den Ofen schieben.

    Die leicht ausgekühlte Vanillecreme auf dem Teigboden der Tartelettes verteilen, die Apfelspalten einschichten und im Ofen circa 10 Minuten backen.



    Recipe in english

    Apple vanilla tartelettes
    for 5 to 6 tartelettes

    ingredients:
    • 4 apple, e.g. Boskop
    • juice of a lemon
    • 2 tbs vanilla sugar
    for the dough
    • 170g flour
    • 30g icing sugar
    • 5g vanilla sugar
    • 2g salt
    • 115g butter, soft
    • 1 egg
    for the vanilla cream
    • 3.5dl milk
    • 1 dl cream
    • 1 egg
    • 6 tsp corn starch
    • 7 tbs sugar
    • 1 vanilla pod

    directions:
    For the dough combine flour, icing sugar, vanilla sugar and salt. Make a well in the middle. Put the egg and the butter into the well, mix it and work it in to the flour mix until the mixture resembles coarse crumbs. Mix just until it forms a ball (do not over mix or the pastry will be hard when baked). Flatten the dough into a disk, cover with plastic wrap, and refrigerate for at least 1 hour (you can even prepare the dough one day before).

    Roll out the pastry between two baking papers. Use a fork and make pricks into the dough. Lay the dough carefully into the greased tart pan (the side with the pricks down) and put the tart in the refrigerator for 30 minutes to relax.

    Peel the apples, remove the cores, and cut into thin slices. Mix them with lemon juice and vanilla sugar and let it all pick up some flavour for a couple of minutes.

    For the vanilla cream pour 0.5 dl milk into a shaker and add egg, corn starch and sugar. Cut the vanilla pod lengthwise, scrape out the core and put it into the shaker. Mix the content by shaking. Heat the rest of the milk and the cream toghether with the vanille pod. When the milk is boiled, remove the vanilla pod, add the content of the shaker and bring it to a boil while constantly stirring.

    Preheat the oven at 180°C. Line the small tarts with baking paper and add pie weights or dried beans to keep the sides of the tart from buckling. Bake for 10 minutes, then remove the foil and weights and bake again for 5 minutes.

    Spread the slightly cooled vanilla cream over bottom of dough. Distribute the sliced apples on the cream and bake in the oven for about 10 minutes.

    Kommentare:

    1. Liebe Marina,

      die schauen wirklich oberleckerprima aus.

      Es grüßt

      Martin

      AntwortenLöschen
    2. Liebe Marina,
      habe eben Deinen wunderschönen Blog entdeckt! Hier sieht alles so köstlich aus, Du machst das wunderschön. Bin jetzt über eine Stunde hier hängen geblieben...
      Liebe Grüsse
      Susann

      AntwortenLöschen
    3. Schöne Idee, könnte ich für meine neue Form umrechnen...

      AntwortenLöschen
    4. @Martin: sie sind auch wirklich lecker :)

      @Susann: Vielen Dank für dein Lob, das freut mich natürlich sehr, dass du so lange auf meiner Seite hängen geblieben bist. Und ich hoffe natürlich es war nicht das letzte Mal.

      @Bella: Die Angaben für den Teig sollten eigentlich genau für eine grosse Tarte-Form reichen, je nach dem was du für eine neue Form hast, musst du also vielleicht gar nicht mehr so viel umrechnen.

      Liebe Grüsse, Marina

      AntwortenLöschen
    5. Wow, so viele Leckereien und dazu noch gemischt mit meiner Lieblingssprache ! Ab sofort hast du einen Leser mehr, toll machst du es ! ;-)

      Lg,
      http://herzensammlung.blogspot.com/

      AntwortenLöschen